Staatliche Prüfungen zum Notfallsanitäter für Rettungsassistenten

Um als bereits fertig ausgebildeter Rettungsassistent die Berufsbezeichnung Notfallsanitäter führen zu dürfen, sieht der Gesetzgeber eine staatliche Ergänzungsprüfung vor, die in einem Zeitaum von sieben Jahren nach Inkrafttreten des NotSanG am 01.01.2014 absolviert werden kann. 

Die Ergänzungsprüfung wird an mehreren Tagen abgenommen und besteht aus einem praktischen, sowie einem mündlichen Prüfungsanteil. Die Zuteilung auf die jeweiligen Prüfungstage erfolgt durch uns.

Die aufsichtsführende Behörde ist die Regierung von Mittelfranken. Zur Prüfung zugelassen sind alle Rettungsassistenten, welche die Voraussetzungen nach § 32 NotSanG zur Teilnahme an der staatlichen Ergänzungsprüfung erfüllen.

 

Termine für die Ergänzungsprüfung 2021

  • EPNFS 01.21 - 01. - 04. März 2021

Kosten: Die Gebühr für die Ergänzungsprüfung 2021 beträgt 370,- €.

Alternativ können Rettungsassistenten mit weniger als fünf Jahren Berufserfahrung die staatliche Vollprüfung absolvieren. Die Vollprüfung steht auch am Ende der regulären dreijährigen Ausbildung.

 

 

Termine für die Vollprüfung 2021

  • schriftlicher Teil: 12. - 14. Juli 2021
  • mündlicher und praktischer Teil: 20. - 23. September 2021

 

Die aufsichtsführende Behörde ist die Regierung von Mittelfranken. Zur Prüfung zugelassen sind alle Rettungsassistenten und/oder Schüler, welche die Voraussetzungen zur Teilnahme an der staatlichen Vollprüfung erfüllen.

Die Vollprüfung erstreckt sich über ingesamt sechs Tage, wobei der schriftliche Teil an drei Tagen abgenommen wird. Die mündliche Prüfung findet an einem, die praktische Prüfung an zwei Tagen statt.

 

 

Kontakt

7. Gelände

  • Deutenbacher Str. 1, 90547 Stein
  • 0911 977 949 69

Newsletter

 

E-Mail: 
© 2017 AGNF