Header NotSan

Praxisanleiter für Notfallsanitäter

Berufspädagogische Weiterbildung gemäß Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Notfallsanitäter

Praxisanleiter sind im Rettungsdienst für die Ausbildung der Schüler zum Notfallsanitäter an den Lehrrettungswachen zuständig. Darüber hinaus begleiten sie Praktikanten anderer Bildungsmaßnahmen, wie z. B. Rettungssanitäter. Sie unterstützen bei der Auswahl von Schülern, planen die praktischen Ausbildungsanteile an den Lehrrettungswachen, führen die Ausbildung durch und unterstützen die Schüler bei der Prüfungsvorbereitung. Praxisanleiter im Rettungsdienst führen Fortbildungen durch und fungieren darüber hinaus auch als Multiplikatoren für das Stammpersonal auf den Rettungswachen.

Seit dem Jahreswechsel haben alle Personen, die als Praxisanleiter für Notfallsanitäter tätig werden, 300 Stunden pädagogische Weiterbildung vorzuweisen. Es wird eine Übergangsfrist ermöglicht, in der bereits tätige Praxisanleiter weiterhin ihren Aufgaben nachgehen dürfen, bevor eine Weiterqualifizierung notwendig ist.

Die Inhalte der zukünftigen Praxisanleiter-Weiterbildung befinden sich derzeit in Abstimmung.

Die bisherigen Kursformate im Umfang von 80 und 200 Stunden werden deshalb nicht mehr angeboten.

 

Die Kosten: Die Kursgebühr beträgt 2835,- € (2700,- € für Mitglieder der AGNF), inkl. Tagesverpflegung und Mittagessen.

 

Termine 2021 am Kursort Stein (90547):

werden demnächst bekannt gegeben.

 

 

 

Sind Sie bereits Praxisanleiter und möchten sich gerne weiter fortbilden, dann finden Sie hier unser passendes Fortbildungsangebot.

 

 

Kontakt

7. Gelände

  • Deutenbacher Str. 1, 90547 Stein
  • 0911 977 949 69

Newsletter

 

E-Mail: 
© 2017 AGNF