spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement und moderne Bildung
Unsere Einrichtung hat sich imJahr 2011 entschlossen, ein Qualitätsmanagementsystem nach ISO 9011:2008 einzuführen. Seit November 2012 sind wir durch die DQS zertifiziert. Das Zertifikat umfasst unsere gesamte Bildungsarbeit, inklusive der Berufsfachschule.

Warum ein QM-System einführen?
Jede Einrichtung ist davon überzeugt, gute Arbeit zu machen. Dabei war uns wichtig, dass wir unsere Organisationsstrukturen und unsere betrieblichen Abläufe anhand einer etablierten Systematik ausrichten. Das schafft für Mitarbeiter und Kunden Transparenz und macht die Abläufe und den Aufbau der Einrichtung nachvollziehbar. Durch die externe Auditierung im Rahmen eines Zertfizierungsprozesses wird unsere eigene Einschätzung von guter Arbeit auf den Prüfstand gestellt. Während des Entwicklungsprozesses gab es viele Abläufe und Prozesse, die wir weiter verbessern konnten, obwohl wir sie im Vorfeld bereits als gut eingeschätzt hatten. Interessant und spannend ist dabei für uns, dass Verbesserung nie aufhört.

Warum eine Zertifizierung durch die DQS?
Uns war wichtig, mit einem Zertifizierungsunternehmen zusammenzuarbeiten, das über langjährige Erfahrung im Bildungsbereich und im Gesundheitswesen verfügt. Die DQS erfüllt diese Voraussetzungen und machte den Zertifizierungsprozess zu einer Bereicherung für Mitarbeiter und Leitung.

Erfolgreiche Systemförderungen (Erhaltungsaudits)
Am 14. November 2014 konnten wir bereits das zweite Erhaltungsuadit, sowohl für ISO 9001:2008 als auch für AZAV, sehr erfolreich absolvieren. Für Ende 2015 ist die Rezertfifizierung angesetzt. Inzwischen ist die kontinuierliche Weiterentwicklung der internen Abläufe aber auch der Bildungsarbeit, getragen durch unser QM System, deutlich spürbar. 

 

Akkreditierung durch die Bundesagantur für Arbeit

Träger und Maßnahmenzulassung seit März 2013
Im Frühjahr 2013 stellte sich unsere Einrichtung erfolgreich einem weiteren Zertifizierungs- und Akkreditierungsverfahren. Die AGNF ist seitdem eine zertifizierte Bildungseinrichtung nach dem Recht der Arbeitsförderung des SGB III und verfügt über eine Trägerzulassung sowie über derzeit 15 Maßnahmenzulassungen. Die zugelassenen Maßnahmen können im Rahmen der Programme AZAV und WeGebAU der Bundesagentur für Arbeit gefördert werden. Bei den Beschreibungen der einzelnen Bildungsangebote finden Sie Informationen, ob diese Maßnahme zugelassen ist.

Seit der Zulassung wurden zahlreiche Teilnehmer, vor allem von längeren Weiterbildungsmaßnahmen, durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert. In der Regel durch die Übernahme der Lehrgangskosten (AZAV Programm).

spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB
spacer.png, 0 kB