Header Startseite 1

Die AGNF in Albanien

Die AGNF engagierte sich zusammen mit zwei Partnerorganisationen, die bereits seit mehr als 20 Jahren vor Ort aktiv sind, von Oktober 2012 bis Februar 2013 in Albanien, um die Überlebenschance von Früh- und Neugeborenen zu verbessern.

Sowohl die Swiss Foundation for Innovation als auch Nehemia Gateway engagieren sich vor allem im Bereich der Unterstützung und des Aufbaus von Bildungs- und medizinischen Versorgungseinrichtungen, wie Kindergärten und Schulen, sowie mehrerer Ambulatorien und einem Ausbildungszentrum.

Laut UN starben 2012 in Albanien von 1000 Neugeborenen 15 Säuglinge. Ursächlich hierfür ist, dass die Frühgeborenen erst viel zu spät oder oft gar nicht durch den Rettungsdienst versorgt werden können.

Für uns, die wir den Standard medizinischer Versorgung in Industrieländern gewohnt sind, sind die Zustände vor Ort kaum vorstellbar.

Früh- und Neugeborene müssen unter einfachsten und sehr ungünstigen Bedingungen von kleineren Krankenhäusern in größere Häuser oder die einzige Spezialklinik des Landes nach Tirana verlegt werden. Das Fehlen spezieller Fahrzeuge zum Transport solcher „Frühchen“ und eine mangelnde Ausbildung des Personals führten immer wieder zu Todesfällen, die unter günstigeren Bedingungen vermeidbar gewesen wären.

Mit unserem Projekt versuchten wir diesen Zustand zu verbessern, indem wir zusammen mit unseren albanischen Partnerorganisationen den Rettungsdienst in Albanien ausbauten und ein handlungsorientiertes Curriculum zur standardisierten Ausbildung von Rettungsdienstpersonal entwickelten. Besonders wichtig war uns, das Personal vor Ort speziell auf die besonderen Bedingungen des Landes zu schulen, wobei die Versorgung von Frühgeborenen mit einem explizit für diesen Zweck ausgerüsteten Rettungswagen Schwerpunkt dieser Fortbildungen war. Neben Ärzten und Rettungsdienstpersonal nahmen auch Klinikmitarbeiter und Angehörige der Polizei an unseren Qualifizierungsmaßnahmen teil.

 

AGNF Albanien 2012AGNF Albanien 26.10.12 Klinik Durres 17

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spender und Unterstützer des Projektes

 

 

Kontakt

7. Gelände

  • Deutenbacher Str. 1, 90547 Stein
  • 0911 977 949 69

Newsletter

 

E-Mail: 
© 2017 AGNF